Bei betreten dieser Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies auf unserer Webseite zu.

Tanzgruppen

Der Tanzsport in Westum erfreut sich seit jeher einer regen Beliebtheit. So kam es, dass derzeit mehr als 80 Mädchen/junge Frauen und zwei Jungs in den vier Teams der Westumer Tanzgruppe tanzen. Als Individualität hat jede Gruppe ihren eigenen Namen und ihren eigenen Stil. Auf der Westumer Bühne sind sie längst nicht mehr wegzudenken und mit zunehmendem Alter machen sie sich auch überregional einen Namen. Dieser Zulauf ist nicht zuletzt der ehrenamtlichen Arbeit der Trainer zu verdanken. Der Verein ist stolz auf seine so gute Jugendarbeit und unterstützt wohlwollend die Freude der Jugend am karnevalistischen Tanz und am Karneval.

Das sagen unsere Tänzerinnen und Tänzer

  • "Ich liebe es zu tanzen und durch unsere lieben Trainerinnen wird das alles noch viel besser."

    Emma, 14
  • "Für mich gehört die Tanzgruppe bzw. das Tanzen nicht nur zu meinen Hobbys, sondern es ist schon ein Stück meines Herzens."

    Hannah, 14
  • "Es ist fast wie eine 2. Familie."

    Mareike, 24
  • "Ich finde es sehr schön, dass wir auch Tanzgruppen übergreifend eine Gemeinschaft sind und jeder sich um den anderen kümmert und wir uns immer und überall unterstützen! Außerdem finde ich, dass alle Tanzgruppen viel zu bieten haben und man immer sieht, wie viel Mühe und auch Anspruch hinter den Tänzen steckt."

    Lea, 16
  • "Gemeinsam für einander da zu sein und sich gemeinsam zu verbessern und aus etwas ganz Kleinem etwas großes und besonderes zu machen."

    Nicola, 21
  • "Die Leidenschaft, das miteinander in dieser Gruppe."

    Luca, 18
  • "Ich habe viele neue Freunde kennengelernt und nun kann ich richtig tanzen."

    Laura, 8
  • "Bewegung, Gemeinschaft, Tanzen, Kinder, im Dorf zu sein, mit dabei sein - Da bin ich glücklich ☺"

    Ruth, 17
  • "Es ist das Beste die Leute glücklich zu machen, wenn wir auftreten."

    Farina, 10
  • "Wir sind eine Gruppe völlig unterschiedlicher Charaktere, die einen laut und flippig, die anderen leise und zurückhaltend und trotzdem funktionieren wir als Eins."

    Nicola, 22
  • "Die Großen helfen den Kleinen und die Kleinen lernen von den Großen."

    Laura, 24