Bei betreten dieser Webseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies auf unserer Webseite zu.

  • Prinzenproklamation 2019

    Herzlich Willkommen bei der

    KG Rot-Weiss Westum 1935 e.V.
  • Elferrat 2009

    Herzlich Willkommen bei der

    KG Rot-Weiss Westum 1935 e.V.
  • Gruppenbild

    Herzlich Willkommen bei der

    KG Rot-Weiss Westum 1935 e.V.
  • Elferrat  historisch

    Herzlich Willkommen bei der

    KG Rot-Weiss Westum 1935 e.V.
Prinzenproklamation 2019

Prinzenproklamation in Westum am 09.11.2019 

Seit 1985 ist Westum im fünf Jahres Rhythmus prinzig. So auch wieder 2020. Als amtierenden Prinz dürfen wir Rudi I. (Fuchs) in Westum ein zweites Mal in der Geschichte des Westumer Karnevals hochleben lassen.

Am Samstag, den 09.11.2020 gab die alle fünf Jahre stattfindende Prinzenproklamation der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Westum 1935 e.V. den Startschuss für die Session 2020. Bereits seit Monaten fieberte das Dorf diesem Ereignis entgegen und die Spannung wuchs zunehmend, vor allem weil bis einen Tag vor der Veranstaltung offiziell kein positives Ergebnis der Prinzensuche gemeldet wurde.

Nina Giehl und ihr Vater Michael Giehl eröffneten den bunten Reigen und führten fortan souverän durch das Programm. Dicht gefolgt von den Kleinsten der KG, die Tanzgruppe Mini Möhrchen, startete man pünktlich in das Programm. Danach gab der 1. Vorsitzende Rudi Fuchs einen Rückblick zu den Aktivitäten des Vereins und er brach eine Lanze für das ehrenamtliche Engagement, ohne das die Gesellschaft heute nicht mehr auskommt. Zur Auflockerung reihten sich die Aktiven Möhrchen in den Tanzreigen ein. Auch die Möhnen dürfen im Westumer Karneval nicht fehlen und bereicherten das Programm mit ihren lustigen Beiträgen. Dazwischen erwarb die Tanzeinlage der Fidelen Möhrchen viel Applaus. Wie alle anderen Tanzgruppen auch wurden keine Mühen gescheut, damit am Abend der Proklamation der neue Tanz präsentiert werden konnte. Nach der ersten musikalischen Einlage, der Schäl Pänz, die den Saal so richtig zum kochen brachten, musste man einen ersten traurigen Abschied nehmen. Das Kinderprinzenpaar der Session 2014/2015 Prinz Luca (Sabottka) und Prinzessin Leonie (Konrad) verabschiedeten sich von ihrer Regentschaft und das Publikum ließ sie ein letztes Mal hochleben.

Afrikanische Trommeln kündigten einen weiteren Höhepunkt der Sitzung an. Die TSG Meninas zeigte zum zweitletzten Mal ihren Showtanz "Tierisch wild - Löwen" der zum letzten Mal bei der Deutschen Meisterschaft der RKK am 01.12.2019 in Aachen aufgeführt wird. Da fast alle Tanzgruppen von Mitgliedern aus dieser Gruppe trainiert werden und ganz unter dem diesjährigen Motto >> Ganz Westum tanzt<< wurden alle Trainer der Tanzgruppen besonders geehrt und erhielten die RKK Verdienstmedaille in Bronze. Den Trainern wurde an dieser Stelle ein großer Dank entgegengebracht, weil ohne deren Engagement keine so herausragende Jugendarbeit möglich wäre.

Auf dem Saal kündigte sich ein zweiter harter Abschied an, der gleichzeitig die Spannung weiter steigen ließ. Auch die Regentschaft des ersten Westumer Dreigestirns Prinz Michel (Michael Giehl), Bauer Schulle (Jörg Schneider) und Jungfrau Marcella (Marcel Seul) endete an diesem Abend. Es wurde sich vielfach bedankt und allgegenwärtig erinnerte man sich an die Erlebnisse mit diesen überraschenden Tollitäten. Somit konnten sie sich in den Reigen der ehemaligen Prinzen einreihen und man ließ sie alle zusammen hochleben.

Einen letzten Gardetanz für den Abend zeigten noch einmal die Meninas. Und dann war die Stimmung bis zum Platzen groß. Hat Westum nun eine neue Regentschaft, oder gibt es keine? Viele potentielle Anwärter standen auf der Bühne und wurden befragt. Dabei hatte man einen bis zum Schluss vergessen - den ersten Vorsitzenden Rudi Fuchs. Zur Überraschung aller hatte er sich am Donnerstag vor der Veranstaltung dazu durchgerungen, das Dorf in der 5. Jahreszeit nicht führungslos zu lassen. Der Zuspruch seiner Frau Waltraut war für ihn das I-Tüpfelchen den Prinz von Westum zu machen. Auf Grund der Kürze der Zeit, konnte noch kein Gefolge und noch keine Paragraphen präsentiert werden, aber er versprach, das bis zur Inthronisierung alles fertig sein würde.

Den musikalischen Abschluss nach all dem Trubel machte Christian Morgenschweiß mit peppigen Stimmungshits. 

Gut gelaunt ließ man den Abend ausklingen und freute sich über die hervorragenden Neuigkeiten. Beim Neujahrsempfang am 12.01.2020 wird sich Prinz Rudi das nächste Mal präsentieren. Bis dahin muss auf beiden Seiten noch viel vorbereitet werden. Die Welle der Begeisterung ist aber auf jeden Fall übergeschwappt, denn >>Ganz Westum tanzt<<